Trockenmauer

Trockenmauern stellen eine Variante von Natursteinmauern dar. Sie werden in der Regel ohne Mörtel und ohne ein starres Fundament aufgebaut. Neben ihrem natürlichen Anblick, welcher sich sanft in die Landschaft integrieren lässt, verfügt die Trockenmauer über den Vorteil einer hohen relativen Elastizität. D.h. Witterungsbedingte Einwirkungen (Frost etc.) haben keinen Einfluss auf die Stabilität des Mauerwerks, da das Material stehts "frei arbeiten" kann.

Weil die Bauweise weiterhin keinen Einsatz von Mörtel vorsieht, können eventuell auftretende Schäden leicht ausgebessert werden. Charakterisch für Trockenmauern ist weiterhin die mögliche Bepflanzung zwischen den einzelnen Steinen.